Irgendwie fühle ich mich momentan komisch. Es geht bei mir innerlich ziemlich drunter und drüber. Vieles hat auch mit meinem Glauben zutun. Vielleicht haben einige von euch gemerkt, dass ich einen bestimmten Satz bei den "Fakten" gravierend geändert habe. Und zwar von "Ich bin katholisch." zu "Ich glaube nicht an Gott". Ich habe mir ziemlich lange überlegt, ob ich dieses Thema in meinem Blogeintrag überhaupt erwähnen soll. Aber wieso nicht? Immerhin ist es ja mein Blog, ich kann hier schreiben was ich will, was mich beschäftigt und was mir wichtig ist. Und mein Glaube ist mir wichtig!
In der letzten Zeit bin ich in einer sogenannten "Glaubenskrise". Ich habe eine große Wut auf Gott! Eine sehr große sogar! Und ich gebe ihm die Schuld, an vielen Sachen! Und besonders die Sache mit meinem Rücken. Lange Zeit habe ich es in mich hineingefressen und niemandem gesagt, aber dann habe ich es doch meiner Schwester erzählt. Sie hat mir zugehört und gesagt, dass sie mich versteht. Diesen Satz kennt bestimmt jeder von euch, oder? Dieser "Ich versteh' dich, total!" Doch oft kommt er nicht so glaubwürdig rüber, dass man sich wirklich verstanden fühlt. Aber bei meiner Schwester ist es anders. Sie ist einer der seltenen Menschen, die mich WIRKLICH verstehen. Wahrscheinlich hängt das auch damit zusammen, dass sie das Gleiche durchgemacht hat, wie ich. Und wir haben lange geredet. Besser gesagt, zuerst habe ich geredet und mich ausgesprochen und dann hat sie ihren Teil gesagt. Und sie hat sehr viel gesagt! Doch es ist auch etwas hängen geblieben. In vielen Punkten muss ich ihr auch Recht geben. Ich kann nicht Gott die Schuld an meinem Rücken geben. Außerdem hat diese Operation auch sehr viel bewirkt! Sehr vieles in meinem Umkreis hat sich auch gebessert und ich habe gelernt, das Leben mit anderen Augen zu betrachten, vieles neu wertschätzen zu können und die wirklich wichtigen Dinge zu sehen! Es ist doch sch***** egal, ob dein Gürtel zu deinem Oberteil passt, wenn du unglücklich bist! Momentan achte ich sowieso nicht so sehr auf mein Äußeres. Wie gesagt, ich schminke mich schon seit mehreren Tagen nicht mehr und es tut mir sehr gut! Ich weiß nicht warum. Ja, und ich glaube, jetzt werde ich die "Fakten" wieder umschreiben. Auch als ich den Satz "Ich glaube nicht an Gott." geschrieben habe, habe ich an ihn geglaubt! Ich wusste es selber, aber ich habe versucht mich selbst zu belügen! Aber Leute, ich sage euch, das klappt nicht! So sehr man es auch versucht, es klappt nicht. Und genau 3 Leute haben genau gewusst, dass ich mich selbst belüge. Diese 3 Leute habe ich unglaublich lieb. Zu denen zählt auch meine Schwester! Die anderen 2 werde ich nicht erwähnen, da sie es selber wissen! Denn sie haben es mir gesagt, als ich ihnen weiß machen wollte, dass ich nicht an ihn glaube. Und sie haben mir ins Gesicht gelächelt, mich in den Arm genommen und gesagt: "Maria, das glaubst du doch selbst nicht!" Und jetzt, wo ich langsam versuche aufzuhören gegen mich selbst anzukämpfen, merke ich, dass ich sehr vieles in meinem Leben in Ordnung bringen muss! Und anfangen werde ich mit meiner Seele! =)

Nicht viele Leute werden meinen Blogeintrag verstehen, was ich natürlich auch verstehe. Tja, diesmal handelt er nicht über Schule, Make-Up oder Homepage. Und es tut gut, dies geschrieben zu haben!
Ich werde mich wahrscheinlich wieder übermorgen, oder so, melden. Sicher bin ich mir nicht, da jetzt 3 Weihnachtsfeiern in der Schule bevorstehen und natürlich Weihnachten! =) Langsam, langsam kann ich mich auch wieder darauf freuen. Und es ist wirklich schön! Einfach befreiend! Diese Freiheit hat mir gefehlt. Und je näher ich ihm komme, desto freier werde ich.

download
29.12.06 23:59
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de